Samstagsplausch {49.17}

Advent, Advent...

Allerdings brennt bei mir auf dem Eßtisch nur eine Kerze. Macht aber nichts, denn ich bin auf dem Laufenden. Morgen ist der zweite Advent und ich werde mit dem Monstermädchen auf einen Weihnachtsmarkt gehen. Letzten Sonntag waren wir am Charlottenburger Schloß. Den Markt mag ich fast am liebsten. Und dieses mal haben sie ihn noch schöner aufgebaut. Sogar ein paar Schneeflocken haben sich verirrt und kalt war es. Das machte uns aber nichts aus und ein Glühwein heizte uns wieder auf. Ein bisschen mulmig wird mir schon, bei solchen Menschenmengen. Da kann schon so manch Einer auf dumme Gedanken kommen. Am Montag klingelte dann mein Nachbar und schenkte uns eine weihnachtliche Lichterkette für den Balkon. Ich war etwas überrumpelt, weil ich noch nie so eine Deko auf meinem Balkon hatte und noch nie wollte. Nachdem die Nachbarin dann am nächsten Tag klingelte und fragte, warum die Lichterkette noch nicht aufgehangen sei, machte ich mich daran und drapierte sie auf dem Balkongitter. Mein Kerl fand dann, dass diese Deko einfach nicht zu uns passt. Um ehrlich zu sein, mir auch nicht. Sie ist mir einfach zu bunt. Magst du solche Lichterketten? Und sind die dann bunt? 
Am Mittwoch waren mein Monstermädchen und ich dann auf der Jagd. Wir wollten uns einen Weihnachtsbaum kaufen. Ich glaube, so entspannt haben wir noch nie einen Baum gekauft. 
Da wir am Donnerstag richtig schönes Wetter hatten, traf ich mich mit meiner besten Freundin im Wald. Der Familienhund meiner Eltern wurde ordentlich von uns gelüftet und musste wieder 10 km durch den Wald tollen. Ich glaube, dass hat ihm gut getan. Und uns auch. Und weil ich noch nicht genug frische Luft hatte, fuhr ich noch einmal zur Wollnerin. Ach verdammte Wollsucht. Ich brauche dringend Therapie!
Heute Abend werde ich zur Firmenweihnachtsfeier gehen. Ich stehe die ganze Zeit vor meinem Kleiderschrank und finde einfach nichts zum anziehen. Einfach WAS anziehen und los...




Kommentare:

  1. guten morgen Andrea,

    Hach das ist doch sehr nett von deinem Nachbar, das er dir eine Lichterkette geschenkt hat, sowas kommt ja nur noch sehr selten vor. Und ja ich mag bunte Lichterketten sehr gerne ;-)
    Auch der Weihnachtsmarktbesuch mit deinem Monstermädchen klingt toll.
    Freut mich auch zu hören das euer Weihnachtsbaum kauf so entspannt war, wir haben ja seit Jahren einen künstlichen.
    Hab ein tolles WE und lass es dir gut gehen.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Andrea,
    es ist wohl wahr, dass wir Frauen nix anzuziehen haben, obwohl der Kleiderschrank voll ist. Die hast doch so schöne Jacken und Pullis!

    Da würde ich sicherlich etwas finden, z.B. die, in der du dich hast fotografieren lassen. Die war doch schön und ist sicherlich auch warm. ALSO!

    Neee, ich mag auch keine Lichterketten, was hier so alles herumgängt, mit Herzchen und Bling Bling, ich finde es teilweise auch schon geschmacklos. Aber nun ist das eben so. Da neueste hat unser Nachbar oder ist das schon alt? So blaues Licht das vorbeihuscht und wieder kommt, gruselig, ich habe ich so erschreckt.

    Ich habe meine Herrenhuter Stern in Rot und das ist fein und gefällt mir und den hat auch hier Niemand.
    Mir gefällt das.

    Ich muß ich sputen einkaufen und und und und!

    Ich wünsch dir viel Spaß und Freude bei deinen Unternehmungen und einen schönen 2. Advent.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Andrea,
    die Geste des Nachbarn ist nett! Wobei die Nachfrage schon ziemlich *speziell* ist ;o)
    Lichterketten bunt und vielleicht noch blinkend...oh neee...nicht mein Ding; aber die Geschmäcker sind verschieden...
    Ich wünsche dir und dem Kind ganz viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt und lasst euch nicht mitschnaken.
    fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Andrea, na man macht sich immer so viel Gedanken, was ziehe ich an. Das hatte ich jetzt auch für die Weihnachtsfeier. Letzt endlich habe ich mir etwas genommen, womit ich mich wohl fühle und ich weiß, da kann ich einen ganzen Abend aushalten. Das mit den Lichterketten ist immer so eine Sache. Ich habe zwei bunte Ketten im Wohnzimmer und in der Küche dran. Aber eigentlich mag ich lieber so die Lichter, wie diese in meiner Kindheit waren, ein anheimelndes schönes Weihnachtslicht. Ich finde diese modernen Lichter sind trotz der bunten Vielfalt kalt. Dein Nachbar wollte wahrscheinlich, das alles gleich in eurem Haus aussieht. -;))
    Dir heute viel Spaß und einen schönen zweiten Advent.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Lichterketten ja, aber auf keinen Fall bunt und am liebsten entscheide ich selber wo ich sie hin hänge ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich wäre auch ziemlich verdattert gewesen über die bunte Lichterkette, nee, mag ich gar nicht... Aber wie bringt man das freundlich rüber bei so einer netten Geste... Wir haben nur einen Herrnhuter Stern überm Hauseingang. Rundherum hängt viel an den Fenstern, aber noch überwiegen hier die Schwibbögen, die ich sehr schön finde. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Nee bunte Lichterketten gehen gar nicht. Und ich brauche so eine Deko auf dem Balkon auch nicht. Die sehe ich ja gar nicht.

    Und hier in Kladow ist an diesem Wochenende auch Weihnachtsmarkt. Der ist auch schön.

    Und euch heute ganz viel Spaß in Frohnau. Im nächsten Jahr gehen aber die Schelmmerstrickerinnen zusammen da hin!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Doch, ich mag eigentlich die Lichterketten in bescheidenem Maße, aber bunt - neeiin! Ich habe die Weihnachtsfeier schon hinter mir und stand ebenso ratlos vor dem Kleiderschrank wie du ;-).
    Wünsche dir ein schönes Adventswochenende und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Andrea,
    bunte Lichterketten gehen bei mir gar nicht. Warmweißes Licht ja, aber bunt, nein!! Mein Mann sagt immer: die haben aber mal wieder aufgerüstet!".
    Ich wünsche dir viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt und bei deiner Weihnachtsfeier.
    Einen schönen 2. Advent!
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Also bunte Lichterketten geht gar nicht, die hätte ich dem Nachbarn dankend zurückgegeben. Da ist mir dein Kerzenlicht auf dem Tisch viel sympathischer und strahlt auch mehr Wärme aus. Was man anzieht zu einer Firmenfeier ist zweitrangig, aber die gute Laune sollte nicht zu Hause bleiben.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Bunte Lichterketten? Ach du meine Güte bloß nicht. Wir hatten mal in der Nachbarschaft jemanden, die wohnten im Obergeschoss und haben jede erdenklich freie Fensterfläche mit blinkenden Lichtern und noch schlimmer so blinkenden Laufbändern geschmückt.Von nachmittags um 4 bis um 23.00 hatten wir das Gefühl auf der Reeperbahn zu wohnen! Schrecklich!Einen schönen 2. Advent, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Konntest du mittlerweile was zum Anziehen finden? :D
    Bunte Lichterketten an Balkonen mag ich übrigens auch nicht. Vor allem, wenn sie blinken und die Farbe wechseln. Da bin ich wohl ein bisschen puristisch. Bei mir gibt es überhaupt keine Weihnachtsdeko in der Wohnung oder gar vor der Wohnung, aber das liegt ja auch daran, dass ich momentan schon schwer am ausräumen bin...

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Lichterketten sind schon was Schönes, wenn sie dezent und in einem Farbton gehalten sind. Diese bunt blickenden Reklameketten sind jedoch augenkrebsverdächtig und ich würde mir sowas nicht an den Balkon und auch sonst nirgendwohin hängen. Es ist zwar schön, wenn man vom Nachbarn was geschenkt bekommt, aber sowas ist doch schon sehr geschmacksabhängig und zum Schenken eher die falsche Wahl. Und wenn die Nachbarin dann noch klingelt und nachfragt, warum das noch nicht aufgehängt wurde, finde ich das schon arg aufdringlich.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  14. Lichterketten draußen? Wollte dieses Jahr auf der Terrasse meine Herrnhuter-Sternenkette installieren, die wollte aber nicht. Sonst gibt es bei mir nichts dergleichen.-
    Im Wald wär ich auch gerne gewesen, aber zu viele Arzt-, Physio- und sonstige Termine. Ein Weihnachtsmarkt ( bis auf den kleinen temporären hier am Plätzchen ) hat mich auch noch nicht gesehen. Aber ich habe noch so viel zu erledigen...
    Setze mich wieder später an den kaffeetisch...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. ich finde, eine Kerze reicht und bunte Lichterketten sind scheußlich!dann lieber umtherapierte Wollsucht ;)
    Liebgruß,
    Denise

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen Andrea, ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent und hoffe du hast etwas zum Anziehen gefunden!? Ganz liebe Grüße aus dem dick verschneiten Bayern Marion

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Andrea,
    ohhh, immer dieses nix anzuziehen. Grr, ich bin gestern auch vorm Schrank gestanden und benötigte etwas warmes, was was man im Büro anziehen kann und gleichzeitig für die Kapelle im Standesamt wo es eisig ist und danach zum Sektempfang ins Hotel. So was gibt es doch gar nicht, oder? Bei den minus Graden fielen Kleid und dünnes Kostüm/Anzug schon mal weg. Ich wurde aber fündig und hab' mich richtig wohl gefühlt!!!
    Du wirst bestimmt auch etwas finden und einen wunderbaren Abend haben.
    GLG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe Lichterketten. Am meisten die mit den ganz, ganz kleinen Lichtern. Die hängen sogar im Sommer im Garten in den Bäumen, wenn wir abends lange draußen sitzen. Aber bunt? Bunt geht gar nicht.
    Auf dem Weihnahtsmarkt war ich nun immer noch nicht. Ich vermute, das wird dieses Jahr vielleicht wieder nichst werden. Muss auch nicht, denn der Leipziger Weihnachtsmarkt ist nicht besonders.
    Gibt es tatsächlich eine Therapie gegen Wollsucht? Ich glaube nicht. *lach*
    Und mal ehrlich, sooo schlimm ist die Sucht doch auch gar nicht, dass man sie therapieren müsste. Psst. Zeig doch mal, was du gekauft hast.

    Liebe Grüße und beste Wünsche für ein schönes Wochenende
    die Mira

    AntwortenLöschen
  19. Ein paar weiße, kurze Lichterketten hängen hier in der Siedlung auch, das ist noch auszuhalten und sieht auch nett aus. Selber haben wir keine. Kunterbuntes und dazu noch Blinkendes ist mir zuviel.
    Volle Weihnachtsmärkte ziehen mich nicht wirklich an. Mal schauen, ob ich am Montagmorgen, wenn er gerade hier öffnet, mal drüber schlendere. So eine Wollsuchttherapie ist bestimmt sehr hart, da neigt so manche zu Ausgleichshandlungen... ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Puh, der Nachbar ist ja ziemlich übergriffig! Blöde Situation, denn der nachbarschaftliche Friede soll ja nicht gefährdet sein.

    Ich wunderte mich tagelang, wieso Polizei / Feuerwehr / Rettung auf der Kreuzung gegenüber jeden Abend / jede Nacht im Dauereinsatz sind. Inzwischen weiß ich: Der Nachbar hat als Weihnachtsdeko 10 m Fensterfront mit blau blinkenden Lichtschläuchen bestückt ... Generell mag ich Lichtschläuche, aber nicht bunt blinkend.

    Viel Spaß heute bei der Weihnachtsfeier und ein schönes Wochenende wünscht Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Andrea,

    Wollsucht finde ich nicht schlimm ;)
    Ich habe da auch so ein paar Süchte...
    Kerzenständer, Vasen...
    Aber ich habe das jetzt in der Tat im Griff ;)
    Der Theo...
    Schön, dass du unseren Weihnachtswichtel noch kennst!
    Den habe ich in der Tat noch nicht gezeigt, aber er ist fleißig im Einsatz.
    Er versteckt sich nur manchmal zu gut, so dass ich jeden Tag beim Suchen helfen darf ;)
    Hach, ich freue mich immer, wenn wir uns schreiben...

    Ich wünsche dir ein wundervolles Adventswochenende...
    Mit zweiter Kerze...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Andrea, ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent! Der Nachbar ist aber sehr aufdringlich, was ich schmücke oder nicht ist ganz alleine meine Entscheidung und nicht die des Nachbarn. Ich hätte sie ihm zurückgegeben, hätte ihm gesagt das es zwar lieb gemeint ist - aber ihr persönlich diesen Weihnachtsschmuck nicht mögt. oder soll das Haus ein einheitliches Bild abgeben? Schwierig. Liebe Grüße Patricia [die dich gerne für Montag zum Adventskalender einladen möchte]

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Andrea,
    geschrieben habe ich den Beitrag schon heute früh, aber gerade eben erst fiel mir ein, dass ich den Link vergessen habe. Erstaunlich, dass ich daran noch denken konnte, ist doch heute Nachmittag die Schwiegertochter in Spe mit dem Auto verunglückt und der Sohn ist gerade 200km zu ihr ins Krankenhaus unterwegs. Das wird definitiv eine lange Nacht.
    Du hattest hoffentlich einen besseren zweiten Advent. Deinen Nachbarn finde ich auch sehr aufdringlich, wenn das nicht Euers ist, tüdelt die Lichterkette wieder ab und gebt sie ihm zurück. So geht das ja nicht.
    In zwei Wochen sind wir alle schon bei der Bescherung oder beim Essen, das geht jetzt rasend schnell.
    Starte gut in die neue Woche.
    Schöne Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Andrea,
    das mit der Lichterkette ist eine blöde Situation. Außgerechnet auch noch eine bunte. Die finde ich ziemlich häßlich.
    Weil ich auch oft nicht weiß was ich anziehen soll habe ich mir für Weihnachten ein schönes neues Kleid gekauft, sonst hab ich mir ja schon mal eins genäht, dazu habe 5aber gerade nicht genug Zeit. Ich hoffe du hast noch etwas passendes gefunden.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Andrea,

    Dieses Wochenende habe ich es vor lauter Aktion gar nicht mehr geschafft, meinen Beitrag rechtzeitig zu verlinken. Trotzdem möchte ich ihn dir gerne hier Zeigen
    https://dieplaudertasche.com/2017/12/11/meine-woche-49-17-nikolaus-feuerwehr-advent-und-einfach-nur-schicksal/

    Alles Liebe
    Freya

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.