Einfach mal wieder Socken

Opal sunrise, das wäre dann mal No. 6



Einfach mal wieder Socken stricken. Wenn man bedenkt, daß ich das (für mich völlig blöde) Projekt ins Leben gerufen habe, bin ich so richtig hinter meinen Socken hinterher.


Die Schwester hatte Geburtstag. Und sie liebt meine Socken. Da hat man dann die Motivation schnell ein paar Musterlose zu stricken. Glatt gestrickt, sind sie auch immer wieder schön. Wo doch auch die Färbung von Opal, so viel schöner zur Geltung kommt.


Gestern hat sich die Schwester die Socken nun auch abgeholt. Gestrickt habe ich sie mit 2,25 Nadeln von Knitpro. Die aus Holz. Größe 39. Das Bündchen mag ich so gerne, weil es nicht drückt. Einfach zwei Reihen rechts und 4 Reihen links. Das kann man wiederholen, so oft wie man mag.


Und ein bisschen von der Wolle ist wie immer auch noch übrig. Der landet dann in meiner Wirbeldecke. Ich stricke mal weiter, 17, schaffe ich bestimmt nicht!


Kommentare:

  1. Eine schöne Färbung und hübsche Socken sind das, gefällt mir gut

    AntwortenLöschen
  2. So richtig schöne Kuschelsocken!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Socken sind schik...eine schöne Farbkombi, die mir auch gefallen würde...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andra,
    eine schöne Farbwahl hast du getroffen.
    Den Rand werde ich auch mal versuchen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Schön sind Deine Socken geworden. Deine Randidee werde ich gleich mal ausprobieren, das ist mal etwas anderes. Und es stehen noch ein Paar Socken für die Freundin des Sohnes aus.
    Liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir ausgezeichnet, das Muster, dass sich von alleine einstrickt und das unkomplizierte Bündchen. Da ich eher selten stricke, hole ich mir gerne Anregungen über den Blog, wie hier bei dir.
    Ich stricke gerade an einer Alpaka-Decke, aber das schon seit über zwei Jahren, da die Alpakas nicht so schnell Wolle nachliefern konnten, wie ich das brauche. Hab jetzt aber eine andere Quelle ausmachen können, so dass es endlich weitergeht, das UFO...:-))
    LG von Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön. Das Projekt hatte ich bisher gar nicht gesehen, und jetzt noch damit zu beginnen, wäre auch unsinnig, weil ich die Socken in diesem Jahr überhaupt nicht gezählt habe, nicht, weil es so viele gewesen wären, sondern so wenig, dass sich das nicht lohnte. Falls du aber nächstes Jahr ein Projekt 18 Socken ins Leben rufen solltes, wäre ich gern dabei, denn meinem Bedarf an Socken nach, müsste ich mindestens diese 18 Paare fertigen. Die Idee für den Rand werde ich demnächst ausprobieren, da ich an den Beinen etwas empfindlich bin und es gar nicht haben kann, wenn Socken drücken.

    Eben habe ich mir auch noch deine Wirbeldecke angeschaut. Die ist ja super. Ich liebe ja gestrickte Decken. Das heißt, fertig ist bisher nur eine geworden, bestehend aus 500 Einer-Patchen. Die hat insgesamt, mit teils sehr langen Pausen fast 5 Jahre gedauert, aber seit ich sie in Benutzung habe, will ich unbedingt noch zwei weitere Decken stricken. Eine in diesem Webmuster, das eigentlich für Schals gedacht ist und eine im Wellenmuster. {Beide bereits begonnen} Tja, aber so eine Wirbeldecke, die könnte ich mir auch vorstellen. Genug Reste sind bei meiner Werkstatträumung aufgetaucht. Die reichen für mindestens drei weitere Decken.
    Jetzt muss ich nur noch den Sack mit der Zeit finden, die ich zum Stricken brauche. ;-)
    Eine schöne Restwoche wünscht
    die Mira




    AntwortenLöschen
  8. So schön gleichmäßig hast du gestrickt. Die Randlösung gefällt mir sehr, das werde ich beim nächsten mal auch mal probieren. Oder rutscht das Bündchen doch?
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  9. Tröste dich liebe Andrea, ich hänge sogar noch weiter zurück und bin erst mit vier Paaren dabei.
    Die Socken deiner Schwester gefallen mir super gut und werden bestimmt heiß und innig geliebt.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Die Socken machen richtig Appetit aufs...., nee, nicht aufs Stricken, kann ich ja nicht, aber aufs Anziehen ;-). Glücklicherweise bin ich dieses Jahr schon dreimal mit selbstgestrickten Socken beschenkt worden, ja! Ein wunderschönes Bündchen war auch an einem dran, aber sooooooooooo ein schönes Bündchen nicht. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Toll sind die geworden. Und ich mochte die Färbung schon, als du die Socken gestrickt hast. Da könnte ich glatt schwach werden und einkaufen gehen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    na,da hat deine Schwester ja ein paar schöne Socken bekommen für die kalten Tage!
    Toller Farbverlauf!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön! Ich glaube, ich muss mir zur Feier des Wochenendes morgen auf dem Rückweg von der Arbeit ein Knäulchen Opal beim lokalen Wolldealer holen. Du hast recht, die Farben sind toll und "mit ohne Muster" kommen die am besten zur Geltung. Das Bündchen sieht interessant aus, das muss ich mal ausprobieren - aber ich stricke so ungern kraus links in der Runde *jammer*

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen toll aus. Da brauch man kein Muster. Ob ich meine Socken mal fertig bekommen? Lach.
    Dir einen schönen Abend. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Andrea,
    wirklich schön die Socken. Farbe und das Bündchen toll!!!!!!! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea, ich verstehe Dich VOLL! Ich würde wahrscheinlich alles mögliche stricken, nur KEINE Socken bzw. Handstulpen! Nur ich liebe sie heiß. So schaue ich immer in den Bloggs mit neidischem Blick auf die Sockenbeiträge... damit bleibt es nur bei dem unerfüllten Wunsch... heul
    Deine sind genau mein "Ding"... schön glatt und dünn! Da kommt die Garnmuster und Farben schön zur Geltung.
    Sehr schööön! ... seufz... ;-)
    Ein schönes Wochenende, vlG Nora

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.