Samstagsplausch {38.17}

Marathon in Berlin 


Und ich laufe nicht mit. Nicht, dass ich überhaupt jemals den Gedanken hatte, am Marathon teilzunehmen. Nie und nimmer. Das ist eine Strecke, die mir gar nicht liegt. Aber wenigstens den Frühstückslauf,  den hätte ich gerne mitgenommen. Doch meine Kondition ist für den Eimer. Um nicht zu sagen, nicht mehr vorhanden. Am Dienstag, habe ich eine kurze Runde durch unseren Park gedreht, mit dem Ergebnis, dass es in einem schnellen Spaziergang endete. Und Donnerstag, war es nur wenig besser. Der Fuß, der macht das mit. Die Lunge, hat kein Volumen... Dann eben nicht. Der nächste Lauf kommt bestimmt. 
In der Zwischenzeit, stricke ich die Jacke "Spreading Braids" weiter. ein Teststrick und ein Muster, das von ChrisBerlin entworfen wurde. Ich wollte die Jacke nächstes Wochenende fertig haben, damit ich sie zur BerlinKnits tragen kann. Ist ja nicht mehr viel. Das Buch neben meinem Kaffee: "Ich war Hitlers Trauzeuge". Es liest sich locker weg. Es geht am Anfang um einen extremen Marathon. (Womit wir wieder bei meinem Manko sind)
Letzten Sonntag, war ich mit dem Monstermädchen im Museum Barberini in Potsdam. Wir haben uns die Ausstellung "Von Hopper bis Rothko" angeschaut. Wir waren schon enttäuscht, gab es doch ganze zwei Bilder von Hopper. Nur deshalb, sind wir doch hingegangen...
Den Donnerstag, verbrachte ich mit Magda in den Hallen eines alten Kraftwerks. (Ein Platz, der für die verschiedensten Events genutzt wird) Fotospielereien mit den Olympus Kameras austesten. Die Perspektive Playground hat mich etwas gefordert. Aber auch richtig Spaß gemacht. Einen Bericht liefere ich nächste Woche.
Und weil ich nicht die ganze Zeit alleine quatschen möchte, geb ich das Wort jetzt an dich weiter. Gibt es einen Maler, der dir besonders gefällt oder liest du gerade ein tolles Buch?




Kommentare:

  1. Oha liebe Andrea, das Buch interessiert mich, ich habs schon in der Buchhandlung gesehen, aber dann wieder weggelegt, weil ich etwas anderes wollte.
    Aber ich habe einen 5 Euro Gutschein von Wittwer bekommen, das werde ich mir kaufen, das interessiert mich.

    Mir wird schwindelig bei deiner Strickerei, DASKANNICHNICHTUNDNIE!!, sieht aber auch sehr schön aus und ich mag ja auch die Farbe Rosa, prima. Bin gespannt, wenn "der Kerle" ferdig isch.

    Sodenle, jetztedle an scheena Dag ond a schees Wochendle winsch i dir.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. So da bin ich auch noch kurz vor dem Frühstückslauf! Gräme dich nicht. Du packst das schon wieder.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen,

    Also was ein Marathon angeht, da schau ich auch lieber zu und dies hab ich Ende der 90iger Jahre 2x wegen Joey Kelly gemacht *fg*
    Dein Lesebuch klingt interessant, ich geh gleich mal Klappentext und so stöbern.
    Hab ein feines WE.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn's einen Strickmarthon gibt, da hättest du echt Chancen... Fröhliches Laufen, so tolle Morgenluft zz. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Das wird schon wieder, du musstest ja schließlich eine lange Zeit aussetzen. Schade das die Ausstellung nicht euren Erwartungen entsprach.
    Da bin ich echt gespannt wie deine Jacke im Ergebnis aussieht.
    Schönes Wochenende
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  6. ich wünsche dir gutes training, damit der frust sich vielleicht bald in grenzen hält.
    für kunst und literatur fehlt mir gerade echt die zeit. habe den neuen özdogan und den neuen regener angefangen und komme nicht weiter. das ist auch ein bisschen frustrierend...
    genieße das wochenende! und wählen nicht vergessen.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Andrea,
    ja da fühle ich sehr mit Dir. Mir geht es mit dem joggen auch nicht besser. Und ich laufe sehr gerne. Nur wenn es mir danach so schlecht geht, das ich apathisch auf der Couch liege kann das nicht richtig sein. Dein Strickzeug sieht schon sehr gut aus. Bin schon gespannt darauf.
    Nun mach Dir keine Gedanken und genieße das Wochenende. Ich weiß es ist nicht einfach.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende. Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Ja schonen nimmt Kraft und die muss man zuerst wieder trainieren. Vielleicht nicht gerade mit einem Marathon.
    Deine Strickjacke wird sicher wunderschön, die Farbe und das Strickmuster gefallen mir sehr gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Ooch.. wie schade, Andrea, da laufen tausende Menschen aus aller Herren Länder durch Deine Stadt und Du läufst nicht mit (ein lieber Freund von uns läuft auch mit). Das tut mir sehr leid für Dich! ABER der nächste Marathon kommt bestimmt und dann bist Du bestimmt wieder dabei ;) Ganz liebe Wochenendgrüße, Nicole (die gerade ziemlich neugierig ist. Darf ich fragen wie groß Du bist? Auf den Fotos vor den Messehallen sehen Deine Begleiterinnen wirklich klein aus. Hihi!)

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Andrea,
    das ist aber schade für dich, dass du nicht mitlaufen kannst. Es muss schon eine tolle Stimmung sein, bei einer solchen Veranstaltung dabei zu sein.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und "der nächste Berlin-Marathon kommt bestimmt"
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    wahnsinn, was Du alles strickst, ich finde das so toll. Ich hab das schon seit Jahren nicht mehr gemacht. Ist leider auch aktuell keine Zeit übrig. Musik machen würde ich auch gern mal wieder. Das mit dem laufen wird schon wieder. Erst ist es furchtbar anstrengend und dann auf einmal läuft es wieder. Fang bloß langsam an, dann wird das ! Ich verstehe aber, wie frustrierend das ist, wenn es schon mal besser ging. Hatte solche Phasen auch schon öfter...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Ich beneide Dich trotzdem um Euer kulturelles und textiles Angebot! ;-)Irgendwann werde ich in Berlin aufschlagen um alles mitzumachen Herrn U besuchen und die vielen Stoffläden und die tollen Speisen die ihr euch gegenseitig aufzwingt ;-))))Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea,
    aber mein Nachbar ist extra vom Süden aus nach Berlin gestartet um am Marathon teilzunehmen. Für ihn ist das immer der Lauf im Jahr. Ich war noch nie zum Marathon da, aber es muss wohl ein Erlebnis sein. Und wenn dann sowieso nur als Zuschauer. *g*
    Dein Probestrick schaut toll aus und mir gefällt auch die Farbe total gut.
    LG zu dir und hab' ein feines Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    dann drücke ich dir jetzt einfach die Daumen, dass deine Lunge bald wieder besser mitspielt. :)
    Hab ein wunderbares Wochenende!
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Andrea,

    Menno, das ist ja echt zum Mäuse melken mit der Kondition...
    Ich habe die letzten Wochen auch kaum etwas gemacht, da das blöde Wetter mich etwas unmotiviert hat ;)
    Warum auch immer... Sonst ließ ich mich nicht abhalten...
    Und jetzt scheue ich mich davor, wieder zu laufen, da ich genau weiß, was meine Kondition mir sagen wird.
    Naja, alles kann, nix muss ;)
    Da habe ich dann lieber unsere Küche endlich mal wieder aufgehübscht, ausgemistet, Fliesen ausgesucht...

    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!
    Liebe Grüße nach Berlin
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. Die Kondition geht schneller weg, als man sie aufbauen kann. Das habe ich in den letzten Monaten auch merken müssen. Da hilft nur, sie systematisch und mit viel Geduld wieder schrittweise wiederherzustellen. Ich drück die Daumen, es muss ja nicht gleich zum Marathon reichen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Frühstückslauf mit ausgelassener Stimmung und Instrumenten - das hört sich richtig super an! Ich wünsche dir, dass du bald wieder fit bist!! - Bestimmt klappt es dann im nächsten Jahr. Deine Enttäuschung über nur 2 Hopper-Bilder kann ich verstehen. Ich finde ihn auch toll. Habe sogar schon ein Bild vom ihm in veränderter Form abgemalt für ein Eye Poetry im Malunterricht.
    Hoffe, du kannst dein Wochenende trotzdem genießen und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. Laufen...ich?...schnell gehen mit und ohne Stöcker gerne...aber laufen...also ich bewundere dich, dass du überhaupt läufst! 6 km...eine gute Strecke und vielleicht kannst du ja im nächsten Jahr wieder die Marathonstrecke entlang sausen...ich drück die Daumen!
    Deine Strickerei ist wieder wunderschön, ich mag die Farbe!
    Fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  19. Was hast du für einen Ehrgeiz... da kann ich nicht mithalten ( will ich auch nicht ). Vielleicht ist es auch mühseliger mit zwanzig Jahren mehr auf dem Buckel 😉 Ich bin froh, wenn ich dem Hüftheber Milimeterchen abtrotzen kann.das Tuch sieht wieder sehr vielversprechend aus!
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Erstaunlich, wie schnell unsere Kondition uns im Stich lässt... mir geht es im Moment auch so. Aber Hauptsache deinem Fuss geht es besser.
    Die Jacke hat eine wunderschöne Farbe, die wird bestimmt toll.
    Hab einen wunderschönen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  21. Marathon laufen....nee...das ist überhaupt nichts für mich!
    Gerne lange Spaziergänge und Wanderungen...einfach das Gemütliche.
    Dafür habe ich gestern "Sein letztes Rennen" mit Didi Hallavorden geschaut! Da liefen mir im Marathon die Tränen über die Wagen. Kennst Du den Film? Ich kann ihn nur empfehlen.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.