Kontraste in der "Bunten Welt" von Lotta

Kontrastreiche Bilder

Kontraste in der Fotografie, das habe ich im Netz gesucht. Unendlich viele Seiten gibt es zu dem Thema. Einige habe ich mir durchgelesen und bin zu dem Schluß gekommen, dass ich sehr oft unbewusst beim Fotografieren auf den Kontrast achte. Sei es, dass ich gerne gegen das Licht meine Bilder sehe oder,weil mir die Farben in das Auge springen. Wobei Gegenlichtaufnahmen wirklich nicht einfach sind. Wenn ich das Glück habe und das Motiv artig sitzen bleibt, weil ein Vogel auf der Terrasse seine Kapriolen macht, kommen solche Bilder dabei heraus...


Oder ich bin in der Stadt unterwegs und die Farben, die auf dem Boden herumliegen, reizen mich dazu die Kamera zu zücken und einige Bilder zu machen. Kontraste sind Farbgegensätze genauso, wie Lichtgegensätze. Kontrast heißt: Auffälliger Unterschied, starker Kontrast. Na, wenn das nicht genau meine Fotothemen sind. Danke an Lotta, die  mich mal wieder in mein Fotografierenlernbuch hat blicken lassen. Ich hatte es schon vernachlässigt.



Kontrast heißt in der Fotografie auch Helligkeitsunterschiede. Somit die Dynamik in einem Bild. Es gibt sogar Formeln für all die Kontraste. Aber damit bin ich vollkommen überfordert. Ich bin eine "Aus-dem-Bauch-Fotografin". Ich sehe etwas und denke mir, dass ist das perfekte Bild. Und wenn ich es dann auch noch so auf meinen Speicherchip bannen kann, bin ich glücklich.


Deutlich wird der Kontrast sicherlich im Schwarzweißbild am ehesten. Am Ende, ist es wie überall in der Kunst, jeder hat seine eigene Auffassung von Kontrast. Wie siehst du es? Worauf legst du Wert? Auf jeden Fall findet sich eine tolle Sammlung auf dem Blog von Lotta "Heute macht der Himmel blau" und bei Palexia die Magischen Momente im April. Das solltest du dir mal anschauen...


Kommentare:

  1. Tolle Bilder, besonders das mit der Brille gefällt mir sehr gut. Mir geht es wie Dir, ich fotografiere aus dem Bauch heraus und die meisten Bilder, die ich im Blog zeige, sind unbearbeitet. Nur gut, dass man im Zeitalter des Digitalen einfach drauf halten kann und so manches Mal kommt ganz etwas überraschendes zustande, einfach so....

    AntwortenLöschen
  2. Deine aus dem Bauch Fotos sprechen mich alle an.
    Aber der rote Mohn ist schon ein klasse Bild.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind wirklich gelungen. Bei mir ist es auch so - am Ende fotografiere ich aus dem Bauch heraus...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos, liebe Andrea!
    Interessant wie man aus dem Bauch heraus alles richtig macht.
    Weiter so,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos, die Mohnblume gefällt ir besonders gut.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön, liebe Andrea...vor allem das erste Bild. Ich freue mich sehr, dass du mitgemacht hast! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. "Wenn ich Glück habe und das Motiv artig sitzen bleibt." Juhu, das gefällt mir so, denn ein schöner Rücken kann ja auch entzücken. Die Motive sind schön, aber die bunten Aufnahmen gefallen mir doch am besten.
    Hab noch einen schönen Restsonntag!
    LG Gerda :)

    AntwortenLöschen
  8. ...schöne Bilder, liebe Andrea,
    am besten gefällt mir das mit Buch und Brille, da wird der Kontrast zwischen lesen können und verschwommen so schön deutlich,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Andrea, tolle Bilder und ein sehr interessanter Beitrag! Ich sehe oft so tolle Motive wenn ich meine Tour fahre,nur habe ich dann nie eine Kamera dabei und natürlich keine Zeit! Ich ärger mich regslmäßig
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Das Katzenbild ist mein Favorit, es ist großartig!
    Kontraste mag ich auch sehr gern fotografieren und mit Gegenlicht nur allzu gern. Immer und immer wieder.
    Ich habe gestern das Handbuch meiner Kamera studiert, während ich den herrlichen Sonnentag genossen habe und dabei wieder einmal festgestellt, dass es noch so unglaublich viel zu lernen gibt ...
    Deine Linkparty habe ich mir schon abgespeichert, jetzt brauche ich nur noch was Rotes ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    Deine Bilder sind mal wieder super geworden.
    Das Bild mit der Brille ist genial.
    Ich sollte auch mal wieder mehr ausprobieren und versuchen, aber die Zeit... ich denke oft nicht dran.
    Dir einen schönen Mittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea, vielen Dank für deinen Hinweis und für deine Intervention! Ich habe mich echt gewundert (und Pünktchen übrigens auch), dass es nicht mehr Reaktion auf den zweiten Teil des Posts gab. Vielleicht kommt jetzt ja noch was nach!
    Das Bild mit der Brille ist toll - du hast es ja auch im Lesezimmer verwendet, oder? Ich habe da nämlich vorbeigeschaut, weil ich für die Osterfahrt nach einer Anregung gesucht habe. War viel zi viel Interessantes dabei, da muss ich noch mehr als nur einen Blick drauf verwenden! Kennst du eigentlich schon den neuen Leon de Winter "Geronimo"? Der ist es auch echt wert!
    Auch das quietschrote Blatt im Kontrast zu dem herbstlich Braunen ist echt gelungen! Super!
    Schöne Ostertage und gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Deine Mohnblume hat es mir angetan - eine super Aufnahme wie ich finde, sie wirkt zum Greifen nah! Und Deine Ausführungen zum Thema Kontraste haben mir sehr gefallen.
    Schöne Ostern und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.